Aktuelle Meldungen und Informationen

Gebet zur Fastenzeit 2019

Christen beten für die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030

 

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ist laut dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten.

Die Agenda 2030 wurde im September 2015 auf einem Gipfel der Vereinten Nationen von allen Mitgliedsstaaten verabschiedet. Die Agenda besteht aus einem ehrgeizigen Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs).

Diese Aufgabe kann nur gelingen und die 17 Ziele erreicht werden, wenn alle sowohl die Regierungen der Entwicklungsländer, Schwellenländer und Industriestaaten aber auch die Zivilgesellschaft, ihren Beitrag leisten. Die Nachhaltigkeitsziele sollen bis 2030 global und von allen UNO-Mitgliedstaaten erreicht werden.

Die Claretiner sind Teil der Zivilgesellschaft in vielen Ländern der Welt und sie setzen sich bereits auf allen Kontinenten für eine gerechtere Welt und für eine nachhaltige Entwicklungszusam-menarbeit.

Gebet des Tages

 

Dienstag, 26. März

heute beten wir für das Ziel Nummer 8:

 

 

Dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

Gebet Tag 21
Gebetsvorlage (Englisch) von P. Rohan Dominic CMF
Gebet Tag 21.pdf
PDF-Dokument [881.1 KB]

Mittwoch, 27. März

Gebet Tag 22
Gebetsvorlage (Englisch) von P. Rohan Dominic CMF
Gebet Tag 22.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Ewige Profess von zwei Claretiner-Studenten 

 

 

Samstag der 2. Februar 2019 war ein bedeutender Tag für die katholische Kirche. Es ist der 40. Tag nach Weihnachten, an dem die Kirche das Fest Darstellung des Herrn feiert. Dieser Tag ist der Tag des geweihten Lebens, auch bekannt als „Mariä Lichtmess“, der Tag, an dem Maria allen Völkern das Licht der Welt zeigte.

Anlässlich dieses Festes der Darstellung des Herrn haben die Claretiner der Deutschen Provinz ein besonderes Zeichen für das Leuchten der Frohen Botschaft in der Welt gesetzt: Zwei Claretiner Studenten, Frater Xavier Melvettam und Frater Jacob Edathinatt haben die ewige Profess in der Wallfahrtskirche auf dem Dreifaltigkeitsberg in Spaichingen abgelegt.

Frater Xavier Melvettam (li.) und Frater Jacob Edathinatt (re.) aus der St. Thomas Provinz in Indien studieren derzeit in Spanien. Da sie ihre ewigen Gelübde in der Deutschen Provinz abgelegt haben, wurden sie damit in der Deutschen Provinz inkardiniert, also sie sind vollständige Mitglieder der Provinz geworden. Nach dem Abschluss ihres Theologiestudiums in Granada (Spanien) und nach ihrer Priesterweihe werden sie zum Einsatz in den Niederlassungen der Claretiner der Deutschen Provinz kommen. 

 

v. li n. re: Frater Xavier Melvettam, Pater Provinzial Callistus Joseph und Frater Jacob Edathinatt

Die letzten feierlichen Gelübde des Fraters Xavier Melvettam und Fraters Jacob Edathinatt sind ein schöner Anlass zur Feier für die gesamte deutsche Provinz der Claretiner, die sich über den Zuwachs in ihrer Gemeinschaft freut. Den Beiden wünschen wir Gottes reichen Segen. 

Pater Josef Allinger CMF verstorben

Pater Josef Allinger war schon einige Wochen ernsthaft krank und litt an Blutarmut (neben all seinen anderen Beschwerden).

Wir danken unserem treuen Mitbruder für seine jahrzehntelangen unermüdlichen Dienste für unsere Ordensgemeinschaft und für unsere Missionen. Möge der Verstorbene die Herrlichkeit unseres barmherzigen Vaters im Himmel schauen und in Seiner unendlichen Liebe geborgen sein.

Am Freitag, 21. Dezember ist um 10.30 Uhr das Requiem in unserer Hauskapelle, Wölffelstraße 13. Mittagessen um 12 Uhr im Restaurant Luisengarten.

Die Beerdigung findet um 13.30 Uhr auf dem Würzburger Hauptfriedhof statt.